• LivingKitchen 2017: Neues Plug&Play Modul für Dunsthauben... weiterlesen
  • Neue Preise bei plasmaNorm®: und passende Angebote für die junge Gastro... weiterlesen
  • TV-Sendung "Hauptsache gesund" im MDR: Luftreiniger aereus® für Allergiker... weiterlesen

Über CIP International

Über CIP International

Unsere wichtigste Aufgabe: Saubere und gesunde Luft für jedermann verfügbar zu machen.

Wir verstehen saubere Luft als Lebensmittel

2012 in Recke, NRW von Ingrid Anna Langner gegründet, verstehen wir uns als autorisierter und geschulter plasmaNorm® Vertriebspartner.

Unsere weitreichenden Kenntnisse auf dem Gebiet der Plasmatechnologie und die langjährige Erfahrung in der Luftreinigungs- und Gastronomiebranche unterstützen uns im Kontakt mit unseren Kunden.

Wir bilden ein Team aus Wissenschaftlern und Ingenieuren, Strömungstechnikern und Konstruktionsmechanikern, sowie Kommunikationsexperten und fähigen Kaufleuten. Unsere Kunden mögen noch so komplexe Anliegen haben, wir bieten ihnen fachkundige und faire Beratung, Unterstützung bei der Planung verschiedener Projekte und durchgehenden Service.

In unseren Räumen in Recke errichteten wir ein Forschungslabor, um, gemeinsam mit Manfred H. Langner, regelmäßig weiter zu forschen und die Komponenten der plasmaNorm® Technologie technisch weiter zu entwickeln. Bereits in den letzten drei Jahren (seit 2013) ist es uns gelungen, anhand von inszenierten Real-Life-Situationen, sowohl die Luftführung als auch das Herzstück der Technologie zu perfektionieren. Der Kern von plasmaNorm® ist nun kleiner geworden, jedoch ist Reinigungsleistung enorm gestiegen. Auch sind die Anlagen und Hauben sicherer und stabiler geworden.

Sowohl die Abluftreinigungsanlagen, als auch die Abzugshauben und Raumluftreiniger werden extern von unseren starken Partnern, einem Mix aus innovativen Maschinenbauern und Konstrukteuren, produziert, erfahrene Elektrobetriebe unterstützen bei der Verdrahtung und tragen gleichzeitig Sorge für die technische Sicherheit. Abschließende Qualitätskontrollen und Funktionstest sorgen für einwandfreies Finish.

Täglich geben wir, als familiengeführtes Unternehmen, unser Bestes, um unser uns selbst auferlegtes Ziel, jedermann mit sauberer und gesunder Luft zu versorgen, näher zu kommen.

 

So funktioniert die Plasmatechnik

Partikel und Stäube werden vorgefiltert, die gefilterte Luft dissoziiert und mittels „kalter Verbrennung“ in offenem Normaldruck-Plasma oxidiert. Nicht verbrannte Verbindungen werden in einem Aktivkohlespeicher gefangen. Dieser regeneriert sich selbst, so dass die Aktivkohle besonders lange Standzeiten aufweist. Die Endprodukte sind Luftfeuchtigkeit sowie CO2.

Entwickelt wurde das High-Tech-Plasma-Verfahren vor über 10 Jahren mit der Unterstützung eines führenden international tätigen Institut für Plasmaforschung.

Vorschriften, wie sie in Gesetzen, Normen und Richtlinien, z. B. im BundesImmissionsSchutzGesetz (BImSchG), im Arbeitsschutz und anderen publiziert sind, erfüllt die plasmaNorm® – Technologie.

Weitere Details unter "Wie funktioniert plasmaNorm®?"